Industrie 4.0

Bild, von l. n. r.: Marko Schluroff/Geschäftsführer SALT AND PEPPER Consulting, Dr. rer. Nat. Rainer Jansen / Ministerialdirigent a. D., Bundesministerium für Bildung u. Forschung, Thomas Niggemeier/Trainings Manufaktur Hamburg, Jinliang Qu / Jin Hong Autoparts Group Ltd. China, Prof. Rolf Drechsler /Deutsches Forschungszentrum für künstliche Intelligenz, Dr. Robert Wille / Deutsches Forschungszentrum für künstliche Intelligenz, Dr. Michael Baumeister/Harting Technologie

-

Um das Interesse an Industrie-4.0-Technologien im Nordwesten zu wecken und kleinen sowie mittelständischen Unternehmen Wege aufzuzeigen, diese gewinnbringend einzusetzen, aber auch um den Geschäftsbereich Consulting stärker in der Öffentlichkeit zu profilieren, hat SALT AND PEPPER am 25. Juni den 1. Bremer Fachkongress zum Thema "Industrie 4.0 - Chancen und Potentiale der neuen industriellen Revolution für produzierende Betriebe" veranstaltet.

Dieses spannende Thema galt es durch Gast-Referenten in Impulsvorträgen und anschließenden Workshop Programmen zu durchleuchten. Mit über 60 Besuchern aus Politik, Wirtschaft, Industrie und sogar Gästen aus Asien war die Teilnehmerliste hochkarätig und qualitativ wertig.

Die Veranstaltung fand in Kooperation mit dem Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI), dem Cluster Automotive Nordwest und der Wirtschaftsförderung im Steigenberger Hotel Bremen statt. Eröffnet wurde das Symposium durch Herrn Dr. Heiner Heseler, Staatsrat beim Senator für Wirtschaft, Arbeit & Häfen.

Die folgenden Impulsvorträge vertreten durch Referenten wie Herrn Dr. Michael Baumeister von Harting Technologie, Herrn Prof. Rolf Drechsler vom deutschen Forschungszentrum für künstliche Intelligenz, Herrn Dr. rer. Nat. Rainer Jansen, ehemaliger Ministerialdirigent im Bundesministerium für Bildung u. Forschung, und Herrn Jinliang Qu von Jin Hong Autoparts Group Ltd. China waren erstklassig.

Das Workshop Programm bediente Interessen aus den Bereichen "Lean Management", "Cyber Physical Systems" und "Produktion und Automatisierung" SALT AND PEPPER schloss den 1. Bremer Fachkongress seiner Art mit erfolgreicher Bilanz und durchweg positiver Branchen-Resonanz ab.

Für 2016 ist eine Fortführung geplant, um das Symposium als festen Branchentreff zu etablieren und um einen verbindlichen und regelmäßigen Mehrwert für Multiplikatoren am entscheidenden Industriestandort Bremen zu bieten.

Leiter der Veranstaltung war Marko Schluroff, Geschäftsführer und verantwortlich für die Consultingsparte bei SALT AND PEPPER.