SALT AND PEPPER Software Solutions begleitet Ministerpräsident Stephan Weil und Innenminister Boris Pistorius auf Delegationsreise

SALT AND PEPPER nutzt Reise für intensiven Netzwerkaufbau

Niedersächsischer Ministerpräsident Stephan Weil

Osnabrück 23.09.2016 – Ministerpräsident Stephan Weil und Boris Pistorius, Minister für Inneres und Sport, werden bei ihrer einwöchigen Reise (02.-08. Oktober) nach Mexiko und in die USA von mehr als 50 Teilnehmenden aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik begleitet. In Mexiko setzt sich die Delegation mit der politischen und wirtschaftlichen Lage auseinander, in den USA stehen mit dem Besuch des Silicons Valleys digitale Geschäftsmodelle und die Förderung von Start-ups im Fokus. Für SALT AND PEPPER Software Solutions ist die Reise eine optimale Möglichkeit, Kontakte zu potentiellen Partnern für individuelle Industriesoftware, Virtual Reality sowie Industrial Internet of Things aufzubauen.

Timo Seggelmann, Geschäftsführender Gesellschafter der SALT AND PEPPER Software GmbH & Co. KG, wird die Reise als Vertreter des Unternehmens antreten und sieht der Zeit erwartungsvoll entgegen: „Durch die Delegationsreise erhalten wir wertvolle Einblicke in zwei völlig unterschiedliche Staaten und deren Systeme. Im Silicon Valley werden wir den Gründerspirit und das visionäre Denken der Akteure vor Ort hautnah miterleben. Das ist für uns als noch junges, digitales Unternehmen ein enorm stimulierendes Umfeld. Wir ticken mit unseren individuellen Softwarelösungen und unserer Forschungsarbeit im Bereich Virtual Reality am Puls der Zeit und ich bin mir sicher, dass wir nachhaltige Kontakte knüpfen werden.“

Auf dem Programm in Mexiko stehen u.a. ein Besuch bei Volkswagen in Mexico-Stadt, ein Empfang beim deutschen Botschafter anlässlich des „Deutschlandjahres in Mexico“ sowie ein Gespräch mit dem Gouverneur des Bundesstaates Puebla. Im Silicon Valley in den USA besucht die Delegation u.a. Tesla Motors und Facebook und besichtigt die Stanford University inkl. „Rundem Tisch“ mit Studenten und Wissenschaftlern zum Vergleich der Hochschulsysteme und Optionen für Start-ups.

Neben Timo Seggelmann reisen unabhängig von der Delegation drei weitere SALT AND PEPPER Kollegen ins Silicon Valley, um bereits im Vorfeld unter anderem auf Veranstaltungen wie Tech Crunch in San Francisco, SVIEF 2016 in Santa Clara sowie Oculus Connect in San Jose erste Kontakte aufzubauen. Diese sollen im Anschluss an die Delegationsreise vertieft werden. Herr Seggelmann und sein Team laden hierzu am 09. Oktober zu einem BBQ für VR Enthusiasten ein, bei dem potentielle Kooperationen diskutiert werden können.

Pressekontakt
Anna Augar
Manager Marketing & Kommunikation
+49 (421)691070-24
a.augar@salt-and-pepper.eu

Über SALT AND PEPPER Software Solutions
Die SALT AND PEPPER Software GmbH & Co. KG ist ein modernes Software-Entwicklungshaus. Als Partner der Industrie realisiert das Unternehmen individuelle Softwarelösungen zur Digitalisierung und Vernetzung. Das umfassende Leistungsspektrum reicht von Anwendungen für die Integration neuer Hardware über die Vernetzung von Maschinen bis hin zur Interaktion von Mensch und Maschine. SALT AND PEPPER Software Solutions wendet mobile Entwicklungsmethoden an und legt den Fokus immer auf die beste Lösung für den Kunden. Einer der Schwerpunkte ist die Entwicklung von Virtual Reality Lösungen zur Vereinfachung industrieller Prozesse.

Über die SALT AND PEPPER Gruppe
SALT AND PEPPER entwickelt fortschrittliche Technologie- und Software-Lösungen und erbringt wertschöpfende Beratungsleistungen für die Industrie. Das Unternehmen beschäftigt rund 400 Ingenieure, Informatiker und Management Consultants an deutschlandweit neun Standorten sowie zwei Standorten in China. SALT AND PEPPER ist in drei Kompetenzfeldern tätig: Im Bereich Technology Consulting erbringt das Unternehmen on- und offsite Engineering-Services und agiert als umfassender Entwicklungspartner zur Stärkung der Innovationskraft seiner Kunden. Im Management Consulting optimiert SALT AND PEPPER Prozesse und Systeme anhand erprobter Methoden in einem gemeinsamen, lösungsorientierten Vorgehen und erhöht auf diese Weise die Wertschöpfung seiner Industriekunden. Im Bereich Software Solutions entwickelt das Unternehmen im eigenen Kompetenzzentrum individuelle Software-Lösungen. Gegründet 2008 bedient SALT AND PEPPER mittlerweile sieben Zukunftsbranchen, darunter die Automobilindustrie, den Maschinen- und Anlagenbau, die Energiebranche und die Luft- und Raumfahrtindustrie. Zahlreiche OEMs und Unternehmen wie Miele, Claas, Rheinenergie, ZF, KUKA und EWE greifen auf die Kompetenzen des Unternehmens zurück.