30.10.2019
SALT AND PEPPER errichtet Firmencampus in Osnabrück
30.10.2019
SALT AND PEPPER errichtet Firmencampus in Osnabrück
Geschäftsbereiche Technology und Software befinden sich ab sofort am Netter Platz

Osnabrück, 30.10.2019 – SALT AND PEPPER forciert die Weiterentwicklung des Standorts Osnabrück. Die hier ansässigen Geschäftsbereiche SALT AND PEPPER Technology inklusive des Center of Competence für agile Produktentwicklung und SALT AND PEPPER Software befinden sich ab sofort in direkter Nachbarschaft am Netter Platz. In diesem Zusammenhang spendet das Unternehmen einen Teil seiner Büromöbel an die Organisation Seedhouse.

SALT AND PEPPER bündelt seine Kompetenzen am Standort Osnabrück. Das Unternehmen bezieht zusätzlich zum bestehenden Gebäude am Netter Platz 2, der früheren Kaffee-Partner-Allee 5, neue Büroflächen in direkter Nachbarschaft am Netter Platz 3. Neben der Software-Sparte des Unternehmens findet dort nun auch die Technology-Einheit inklusive des Center of Competence für agile Produktentwicklung ihren Sitz. Durch die räumliche Nähe beider Einheiten will das Unternehmen Synergien schaffen und den Ausbau des Standorts weiter vorantreiben. 

In diesem Zuge wird auch das Holzhüttendorf, das als innovative Übergangslösung das gesamte Virtual Reality Team von SALT AND PEPPER Software beherbergte, aufgelöst. Das 50-köpfige Team bezieht ebenfalls den Neubau am Netter Platz 3 und wird sich die Räumlichkeiten mit der Technology Einheit sowie dem Center of Competence, in dem zur Zeit mechatronische Systeme auf Basis agiler Arbeitsmethoden entwickelt werden, teilen.

Kai Bergmann, Regionalleiter Nord der SALT AND PEPPER Technology GmbH & Co. KG: „Mit dem Umzug der Technology-Einheit in die unmittelbare Nähe der Software-Sparte haben wir hier in Osnabrück eine Art SALT AND PEPPER Campus geschaffen, der sowohl für unsere Mitarbeiter als auch für unsere Kunden eine moderne Arbeitsatmosphäre bietet. Durch die räumliche Nähe verkürzen wir die Kommunikationswege zwischen den Einheiten und schaffen die besten Voraussetzungen für eine Synergien bringende Vernetzung.“

Der Geschäftsbereich SALT AND PEPPER Technology war bisher in der Parkstraße nahe der Osnabrücker Innenstadt beheimatet. Die Büromöbel, die der Engineering- und IT-Experte dort im Einsatz hatte, werden als Spende an die Organisation Seedhouse, einem Accelerator für Start-ups mit Agrar-, Ernährungs- und Digitalisierungsideen, übergeben. Diese unterstützt Gründerteams in der Frühphase ihrer Unternehmensentwicklung.

Tim Siebert, Start-up Manager bei Seedhouse: „Damit Start-ups, die an unserem Programm teilnehmen, ihre finanziellen Ressourcen voll und ganz in ihre Geschäftsidee investieren können, unterstützen wir vom Seedhouse sie unter anderem hinsichtlich der Büroinfrastruktur. Mit der großzügigen Spende von SALT AND PEPPER können wir gleich mehrere Projekte bedienen. Einen Teil der Büromöbel werden wir an ein Unternehmen geben, das Saatgutbeize auf ökologischer Basis herstellt. Weitere Möbel erhält ein Gründerteam, das sich mit der Beduftung in Ställen beschäftigt, um das Wohl der Tiere zu verbessern.“

„Wir freuen uns sehr, dass wir zwei Start-ups mit unserer Spende unterstützen können und unsere Büromöbel dort Verwendung finden.“, so Kai Bergmann. „Die Leidenschaft, mit denen Start-ups ihre Geschäftsidee verfolgen, beeindruckt uns sehr. Dies ist ein Wert, für den auch SALT AND PEPPER steht.“

Die neuen Kontaktdaten zusammengefasst:

 

SALT AND PEPPER Technology GmbH & Co. KG

Netter Platz 3

49090 Osnabrück

 

SALT AND PEPPER Software GmbH & Co. KG

Netter Platz 2

49090 Osnabrück

Über SALT AND PEPPER
Die SALT AND PEPPER Unternehmensgruppe bietet hochwertige Engineering-Dienstleistungen, innovative Softwarelösungen sowie wertschöpfende Transformationsberatung für die Industrie. Mit rund 800 Mitarbeitern an deutschlandweit 13 Standorten und einem Center of Competence treibt das Unternehmen den technologischen Fortschritt seiner Kunden voran. Gegründet 2008 bedient SALT AND PEPPER mittlerweile neun Zukunftsbranchen, darunter die Automobilbranche, der Maschinen- und Anlagenbau, die Energiebranche und die Luft- und Raumfahrtindustrie. Zahlreiche OEMs und Unternehmen wie Miele, Claas, Rheinenergie, ZF, KUKA und EWE greifen auf die Kompetenzen des Unternehmens zurück.

PRESSEKONTAKT

Lena Mohrlüder
Lena Mohrlüder
Marketingreferentin